Leistungsbausteine der VerMak Camping-Versicherung

Um Ihre VerMak Camping-Versicherung genau auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse anzupassen, haben Sie die Wahl bis zu sechs Leistungsbausteine in den Versicherungsschutz einzuschließen. In der folgenden Auflistung werden Ihnen diese Bausteine näher erläutert.


Paket Haftung - Haftpflichtversicherung für feststehende- nicht zugelassene Wohnwagen und Mobilheime:
Versicherungsschutz besteht im Rahmen dieses Vertrags als Inhaber des im Inland bzw. der EU befindlichen und im Versicherungsschein bezeichneten Dauerstellplatz mit dem stationären Risiko eines Mobilwohnheims bzw. Standwohnwagens. Der Versicherungsschutz richtet sich nach den diesem Vertrag zugrundeliegenden Geschriebenen Bedingungen.

Höchstersatzleistung:
Die Höchstersatzleistung beträgt 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Schadenfall und für alle Schadenfälle eines Versicherungsjahres. Der Versicherungsschutz bestimmt sich nach den folgenden Bedingungen:
 
  • Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) H 3.6
  • Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer und Bauherren H 71.6 - Ziffern 1 und 3
  • Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung - Umwelthaftpflicht-Basisversicherung H 68.9
  • Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Ökoschutz-Basisversicherung H 48.2
 

Wohnwagen Brand
Abbruch- und Vernichtungskosten:
Mitversichert gelten ausgewiesene Aufräumungs-/Abbruch und Vernichtungskosten, welche durch einen über diesen Versicherungsvertrag versicherten Brand-, Blitzschlag- oder Explosionsschaden endstanden sind. Aufräumungskosten sind Aufwendungen für das Aufräumen der Schadenstätte einschließlich des Abbruchs stehen gebliebener teile, für das Abfahren von beschädigten oder kontaminierten Sachen und sonstigen Resten zum nächsten vorschriftsmäßigen Ablagerungsplatz und für das Ablagern oder Vernichten bzw. Dekontaminieren und der in unmittelbaren Zusammenhang stehenden Kosten für die Erfüllung behördlicher Auflagen, sofern diese rechtmäßig aufgrund von Gesetzen oder Verordnungen gegangen sind. Der Versicherer erstattet diese Aufwendungen und Kosten bis zur Höhe von 7.500,- EUR auf Erstes Risiko. siehe auch: 2.1.9 (VB VerMak-Camping 2016)



Bild Schutzkosten
Schutz- und Bewegungskosten:

Mitversichert gelten Kosten bis zu 1.000 EUR auf Erstes Risiko je Schadenfall oder Ereignis über die Versicherungssumme hinaus:

 

 

 

  • für Aufwendungen zum Zwecke der Bergung von versicherten Gegenständen infolge eines ersatzpflichtigen Schadenfalls
  • für den Schutz von versicherten Gegenständen bei einer drohenden unmittelbar bevorstehenden versicherten Naturgewalt

Siehe auch: 2.1.10 (VB VerMak-Camping 2016) 

 
 

Bild Sturm
Paket Sturm/ Hagel: Mitversicherung von Schäden durch Hagel und Sturm:
Mitversichert gelten Beschädigungen, Zerstörung oder Verlust der versicherten Sachen durch unmittelbare Einwirkung von Hagel und Sturm. Als Sturm gilt eine wetterbedingte Luftbewegung von mindestens Windstärke 8. Sachschäden am Dach der versicherten Gegenstände, die die Einsatzbereitschaft bzw. Funktionalität nicht beeinflussen, gelten bis zu einer Höhe von 1.000 EUR mitversichert.
Siehe auch 2.1.6 & 9.3 (VB VerMak-Camping 2016) 
 

Bild Schneedruck
Paket Schnee: Mitversicherung von Schäden durch Schneedruck/Schneebruch:
Mitversichert gelten Beschädigungen, Zerstörung oder Verlust der versicherten Sache durch Schneedruck oder Schneebruch.
 
 
 
Siehe auch 2.1.7 (VB VerMak-Camping 2016) 
 

Bild Schutzkosten
Paket Elementar: Mitversicherung von Schäden durch weitere Elementargefahren:
Mitversichert gelten Beschädigungen, Zerstörung oder Verlust der versicherten Sachen durch unmittelbare Einwirkung von Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Überflutung sowie durch Rückstau. Rückstau liegt vor, wenn Wasser durch Ausuferung von oberirdischen (stehenden oder fließenden) Gewässern oder durch Witterungsniederschläge bestimmungswidrig aus den Ableitungsrohren der versicherten Gegenstände oder damit verbundenen Einrichtungen in den versicherten Gegenstand eindringt.
Siehe auch: 2.1.8 (VB VerMak-Camping 2016)